Sabine Engels Praxis für Psychotherapie (HeilprG) und Hypnose
Sabine Engels Praxis für Psychotherapie (HeilprG) und Hypnose  

Was ist Achtsamkeit

 

Was ist Achtsamkeit

 

"Nach B. Lipton ,,wirkt unser Denken und Fühlen bis in jede einzelne Zelle unseres Körpers hinein.

 

Wir sind achtsam, wenn wir im Hier und Jetzt unsere Gedanken, Gefühle, jede Situation und auch jede Person wertfrei, achtsam und konzentriert wahrnehmen. Wenn wir dem Augenblick ganz bewusst unsere Aufmerksamkeit schenken sind wir ganz da, präsent, achtsam und lebendig, um kreativ unsere Zukunft gestalten zu können.

 

Tatsächlich sind es unsere Gedanken, Einstellungen und Überzeugungen, die über unsere Gefühle von Glück, Freude, Ärger, Angst, oder Unglück entscheiden. Mit unseren Gedanken bewerten wir Situationen, Erlebnisse und Personen, wägen ab und ,,entscheiden" über die Art, wie wir mit ihnen umgehen. Erfahrungen, die wir in der Vergangenheit gemacht haben wirken durch unsere eigene Bewertung in unser Hier und Jetzt und in unsere Zukunft hinein. Auf diese Weise können wir uns in unserem Verhalten und in unseren Handlungsweisen blockieren und gehen unbewusst oder gehetzt durch den Tag, ohne wahrzunehmen, ob die Sonne scheint, ein Vogel zwitschert oder ein Mensch mit uns sprechen möchte.

 

Negative, ständig wiederkehrende Gedanken und Zweifel wie: "Die anderen mögen mich nicht."
"Ob ich das schaffe? Bestimmt mache ich Fehler!" können solchen Stress auslösen, dass der Körper darauf mit Schlafstörungen, Zittern, Herzklopfen, Unruhe und Mutlosigkeit reagiert. All dies geschieht nicht bewusst, sondern unbewusst. In unsere  Gedankenverknüpfungen fließen dabei sowohl unsere eigenen Erfahrungen und Bewertungen ein, als auch die Erfahrungen und Bewertungen unseres Umfeldes.

 

Viele Menschen haben die Fähigkeit achtsam zu sein verloren und hetzen durch den Tag. Man kann Achtsamkeit aber wieder erlernen.

 

 

Wie wirkt die Übung von Achtsamkeit?

 

  • Sie erreichen eine angenehme, wohltuende Entspannung.

  • Sie steigern die Wahrnehmung aller Sinne, werden wacher, lebendiger und genussfähiger.

  • Sie steigern Ihre Konzentration, Aufmerksamkeit und Leistungsfähigkeit.

  • Sie erlernen einen freundlichen liebevollen akzeptierenden Umgang mit sich selbst, mit den Mitmenschen und den Ereignissen des Lebens gegenüber.

  • Sie können angenehme und wohltuende Ereignisse bewusster wahrnehmen und durch kleine Momente Freude empfinden.

  • Sie können unangenehme Gefühle annehmen. ( was nicht bedeutet, dass sie alles gut finden müssen, was sie wahrnehmen, sondern die Dinge so akzeptieren zu können wie sie sind ohne sie ändern zu wollen oder ihnen Widerstand entgegen zu setzen.

  • Sie werden offener sich  selbst und anderen gegenüber.

  • Sie lernen Vorurteile sich selbst, anderen und Situationen gegenüber abzubauen.

  • Sie erkennen in sich eigene Sichtweisen und Möglichkeiten eines kreativen Umgangs mit den Ereignissen des Lebens.

  • Sie lernen Ihre Gedanken auf den Augenblick zu fokussieren.

  • Sie lernen, Negativschleifen im Kopf zu erkennen und zu beenden.

  • Sie lernen Stresssymptome zu erkennen und ihnen mit einer ruhigen, achtsamen Haltung entgegen zu wirken, sodass sie Schritt für Schritt ihre Macht verlieren.

Achtsamkeitsübungen, Phantasiereisen und hypnotische Tiefenentspannung können in einer Entspannungssitzung kombiniert werden und bieten durch das Erlernen der eigenen Anwendung eine Möglichkeit, Entspannung im Alltag zu finden, um Stresserscheinungen entgegen zu wirken.

 

Die Entspannungsangebote können einzeln oder in Kleingruppen

( bis 5 Teilnehmer ) besucht werden, wobei sich der Preis um die Anzahl der Teilnehmer verringert.

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Praxis für Psychotherapie (HeilprG) und Hypnose
Impressum | Datenschutzerklärung